Chaos - Übersicht gewinnen



Du hast zu viel um die Ohren und/oder willst an zu vielen Dingen auf einmal arbeiten? Du siehst vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr?


In diesem Blogbeitrag zeige ich dir ein Werkzeug mit dem du in kurzer Zeit einen Überblick gewinnst und du frei und fokussiert auf den nächsten Schritt zugehen kannst.


Klarheit schaffen - das "Was"

Was auch immer du im Sinn hast, bringe Ordnung in deine Aufgaben und Projekte. Das einfachste und wichtigste Werkzeug ist ein Mindmap. Alles was du brauchst ist ein Schreibzeug und eine Fläche zum bemalen.

Wenn du total kreativ arbeiten willst kannst du das auch mit Zetteln, welche du verschieben kannst oder sogar mit "passenden" Gegenständen machen. Nimm einfach was du gerade zur Hand hast. Wähle für jedes Projekt oder Aufgabe ein Wort oder ein Objekt und platziere die Zettel/Gegenstände so zueinander dass eine Struktur entsteht.


Gruppiere sie falls möglich gemäss ihren Themen zueinander. Mache wenn diese Phase abgeschlossen ist vielleicht sogar ein Foto mit deinem Smartphone um den Prozess zu dokumentieren. So kannst du den Weg nachher problemlos nachvollziehen.



Fokussieren

Wenn du eine Ordnung in deine Themen gebracht hast, kannst du beginnen "Werte" zu verteilen. Je nach Anzahl der Themen, Projekte oder Aufgaben kannst du Zahlen von 1-5 oder 1-9 und so weiter wählen. Aber mehr als 9 würde ich der Übersicht halber nicht nehmen.


Nun gibst du jedem Projekt oder Thema eine Zahl. Alles was keine Zahl erhält, ist eh für den Moment nicht relevant. Die Kriterien für diese Verteilung bestimmst du selbst. Was ist wichtig? Warum ist es wichtig? Warum gibst du einem Thema eine 9 und einem anderen eine 2? Es lohnst sich darüber nachzudenken, damit du später auch weisst WARUM du am Ende ein bestimmtes Thema hast, welches du mit dem "nächsten Schritt" angehen willst...


Werte die Verteilung anschliessend aus. Das ist ganz einfach, denn du kannst jetzt eine Rangliste erstellen, in dem du einfach die Begriffe von der grössten bis zur kleinsten Zahl herausschreibst oder die vorher angeordneten Objekte entsprechend in eine Reihe stellst.


Mache auch nach dieser Phase ein Foto mit deinem Smartphone, um den Prozess nachvollziehen zu können.


Plan machen - das "Wie"

Nun hast du deinen Sieger in der Rangliste gefunden. Jetzt geht es darum diese eine Sache in Teilschritte oder "Meilensteine" herunterzubrechen. Ich versuche das hier so allgemein als möglich zu formulieren, damit du das auf praktisch Alles anwenden kannst.


Die Frage ist:

Was braucht es alles, damit diese Sache so verwirklicht werden kann?


Wenn du das noch nicht weisst, dann ist es jetzt an der Zeit zu recherchieren. Überlege dir welche Teile zuerst da sein müssen damit Andere erledigt werden können. Es gibt also auch eine Reihenfolge in diesen Teilen.


Beispiel

Stell dir Folgendes vor: Einen Bergsteiger, der einen bestimmten Berg besteigen will. Das Besteigen des Berges ist sein "Sieger" in seiner Rangliste.


Jetzt muss er überlegen was er alles braucht, um das tun zu können. Wo liegt dieser Berg? Wie hoch ist er? Welche Ausrüstung braucht es? Wo bekommt er diese? Braucht er einen lokalen "Führer"? Ist es wichtig sich kulturelle Unterschiede anzuschauen?

Und so weiter.


Hier kann ein weiteres Mindmap helfen. Schreibe dir alles dazu auf und strukturiere die Informationen. Bringe die Teile in eine Reihenfolge und schon hast du einen Plan was es zu tun gibt.


Vielleicht magst du auch dieses Ergebnis wieder mit einem Foto festhalten.


TUN

Nun weisst du was dein nächster Schritt ist. Hole dir die nötigen Informationen für diesen Schritt. Vielleicht gibt es Menschen, die diesen oder einen ähnlichen Weg bereits gegangen sind. Lass dich inspirieren, recherchiere, besorge dir das nötige Material oder Ausrüstung.


Gehe so deinen Plan Schritt für Schritt durch. Es ist möglich, dass du dich auf dem Weg irgendwo verschätzt feststellst, einen Teil vergessen hast oder sich die Situation verändert hat. Mach dir nichts draus. Passe an, lass los oder ergänze wo nötig und gehe beständig deinen Weg weiter.


Nichts kann dich aufhalten.

0 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen