Reisprotein

Aktualisiert: 4. Juni

Reis ist eine ideale pflanzliche Proteinquelle. Das Reisprotein hat einen Eiweissanteil von über 80% und einen Kohlenhydratanteil von nur 1%. Das extrafeine Reisprotein ist zu 100% in Bio-Qualität und wird aus gentechnikfreiem, biologisch angebautem Vollwertreis gewonnen, die Produktion erfolgt hierbei ohne chemische Hilfsstoffe.


Hier geht es zum Produkt -> Reisprotein


Das Reisprotein wird extrahiert aus der Stärkegewinnung im Nassmahlverfahren, gertrennt, aufkonzentriert und getrocknet. Das Reisprotein hat keine Rohkostqualität, da es am Schluss der Produktion kurzfristig auf 80 Grad erhitzt wird. Dies muss aus hygienischen Gründen durchgeführt werden.


Jede Charge des Reisproteins wird darüber hinaus auf Schwermetalle, Pestizide, mikrobiologische Belastungen, Chlorat und Perchlorat überprüft - eine perfekte Qualität auf allen Ebenen ist somit zu jedem Zeitpunkt gewährleistet. Das Reisprotein wird in China hergestellt. Die Abfüllung und Analysen finden in Deutschland statt.

Nährwerte

pro 100 g

Brennwert

404 kcal/1690 kJ

Fett

6.6 g

gesättigte Fettsäuren

1.1 g

Kohlenhydrate

0.1 g

Zucker

0.1 g

Ballaststoffe

6.5 g

Eiweiss

83 g

Salz

0.2 g

Proteine - egal ob Reisprotein, Erbsenprotein, Hanfprotein oder tierische Proteine - bestehen aus den kleineren Bausteinen, die wir als Aminosäuren kennen. Diese Aminosäuren sind wahre Bausteine des Lebens - ohne sie wären die Funktionen des menschlichen Körpers schlicht undenkbar. Je nachdem, ob die betreffende Aminosäure vom Organismus synthetisiert werden kann oder aber vollständig über die Ernährung zugeführt werden muss, spricht man von nicht-essentiellen und essentiellen Aminosäuren.


Das Bio-Reisprotein weist ein exzellentes Aminosäurenprofil auf - sowohl essentielle als auch nicht-essentielle Aminosäuren finden sich in diesem Proteinpulver in grosser Menge und idealer Kombination.



Als vollständig veganes Proteinpulver ist das Bio-Reisprotein die ideale Alternative für all jene, die zur Supplementation bislang auf tierische Proteinquellen wie zum Beispiel Molkeprotein zurückgegriffen haben, sich nun aber auf vollkommen pflanzliche Weise mit Eiweiss versorgen möchten. Das vegane und hochverdauliche Reisprotein ist nicht nur frei von jeglichen Zusatzstoffen, sondern auch frei von Gluten und Laktose. Das sehr gut lösliche Pulver ist dank dem hohen Feinheitsgrad besonders gut in Wasser löslich.



Allergene

Fruktose- und Histaminintoleranz

Das Produkt ist in der Regel besonders gut verträglich. Es ist zudem bei einer Fruktoseintoleranz geeignet. Ob Reisprotein frei von Histamin ist, kann nicht garantiert werden. Der genaue Histamingehalt liegt dem Vertreiber leider nicht vor. Am besten Sie testen die Verträglichkeit mit einer kleinen Menge und beobachten, ob Unverträglichkeitsreaktionen auftreten.


Geeignet für:

  • Für Kraftsportler, Ausdauer- und Hobbysportler, die mit erhöhtem Proteinbedarf den effektiven Muskelaufbau aufbauen oder deren Abbau verhindern möchten.

  • Für alle mit Allergien und Nahrungsunverträglichkeiten. Das Bio-Reisprotein enthält keine Allergene wie Laktose oder Gluten. Es ist sehr gut verträglich und verwertbar.

  • Für Vegetarier und Veganer als die clevere Proteinquelle.


Verzehrempfehlung

Empfohlen wird die Einnahme von 1 bis 2 Messlöffeln pro Tag, also 15 bis 30 g Reisproteinpulver. Die Dosierung ist natürlich aber auch abhängig davon, was du mit der Einnahme bezweckst (mehr zum Thema Einnahme im Beitrag "Eiweiss im Sport"). Das Reisprotein kann sowohl in Wasser als auch in Säfte gerührt werden. Pro Messlöffel benötigt man mindestens 200 ml Flüssigkeit.


Sportlern sei empfohlen, den Shake direkt nach dem Training oder bis zu zwei Stunden danach zu trinken - alle anderen können das Reisprotein wann immer es gewünscht ist, natürlich auch als Zwischenmahlzeit zu sich nehmen, zum Beispiel zum Frühstück mit leckeren Früchten vermischt in einem äusserst sättigenden Frucht-Protein-Shake.



Rezeptideen

Das Bio Reisprotein schmeckt recht neutral und lässt sich gut in viele Gerichte einarbeiten.

  • Mit einem Teelöffel Ahornsirup ist das Reisprotein wunderbar im Geschmack.

  • Es kann in Fruchtsäfte, z.B. Apfel- oder Orangensaft gemixt werden.

  • Es lässt sich mit einem Milchschäumer (diese kleinen Mixstäbe) rückstandslos in Milch auflösen. Ohne Zusätze und ohne Zucker/Süßstoff/Farbstoff/Aroma.

  • Das Proteinpulver kann gut zum Porridge hinzugegeben werden. Am besten nach dem Aufkochen des Porridges 1-2 Messlöffel dazu fügen und gut verrühren.

  • Man mixe einen gestrichenen Löffel Pulver mit zwei Händen gefrorenen Früchten und 20cl Wasser oder Hafermilch und es schmeckt nur leicht nach Reis.

  • Das Protein kann in einen Smoothie mit Früchten, Mandelmus, Wasser, Vanille oder Zimtgeschmack und wenig Agavendicksaft gegeben werden.

  • Man kann es wunderbar zum Backen benutzen als Alternative zu Mehl, aber auch super einfach pur in Wasser trinkbar.

  • Das Proteinpulver kann mit Öl, Wasser sowie Gewürzen zu einer Creme angerührt werden. Es ergibt eine cremige Konstanz.

  • Es kann in Suppen oder in eine Salatsauce beigefügt werden.


Hier geht es zum Produkt -> Reisprotein


Sieh dir auch folgende Beiträge an:

Eiweiss im Sport - weniger ist mehr

Hanfprotein - hat alles was du brauchst



Quellen

https://www.myfairtrade.com/reisprotein/reisprotein-pulver-fuer-sportler.html

https://www.reisprotein.info/test-maskelmaen-reisprotein.html

https://www.narayana-verlag.de/Bio-Reis-Proteinpulver-80-Proteingehalt-1000-g-von-Unimedica/b28015

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/nahrungsergaenzung/proteinpulver-uebersicht/proteinpulver-reisprotein-ia





14 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen