top of page

Suchenergebnisse

175 Ergebnisse gefunden für „“

Dienstleistungen (4)

  • Beratung Lebensthemen

    Was dich hier ab dem Kennenlerntermin (andere Buchungsoption) erwartet: - Analyse IST (geistige Einstellung, Gewohnheiten, Ursachen) - Ziele formulieren SOLL - Aktionsplan erstellen wie du zu deinem Ziel kommst Das Ziel des Coachings ist, dass du deinen nächsten Schritt kennst. Aber den Schritt machen musst du selbst. Das kann verschiedenste Bereiche betreffen, wie zum Beispiel... - Ruhe/innere Zuflucht finden - ins Gleichgewicht kommen (physisch und geistig) - Energie gewinnen - Blockaden überwinden - Fokussieren - Motivation schaffen - Ernährung optimieren - Fit werden/sein/bleiben - Finanzen analysieren und planen (keine Anlageberatung) - oder einfach ein aktuelles Thema zerlegen und analysieren... Umfang: Das Coaching umfasst je nach Bedarf und Budget eine enzelne bis X Einheiten nach dem Kennenlerntermin. Ein Monat als Zeitrahmen ist ausreichend um erste Ergebnisse zu erreichen. Wenn dann der Bedarf oder Wunsch für weitere Zusammenarbeit besteht können jederzeit nach Absprache weitere Termine vereinbart werden. Kosten/Nutzen: - Bist du neu? Dann mach doch einen Kennenlerntermin für günstige 50.- ab (andere Buchungsoption) - Anzahl Termine je nach Ziel, Bedarf und Budget - In begrenztem Umfang inkl. sind Telefonate und Nachrichten

  • Ernährungsberatung

    Was dich ab dem Kennenlerntermin erwartet: - Analyse IST-Situation Körper und Gewohnheiten - Gemeinsame Ziele formulieren und Massnahmen definieren - Ausführungsplan gemeinsam erstellen und mit neuen Gewohnheiten starten - zusammen Einkaufen Das Ziel ist: dass du ein Verständnis dafür bekommst was deinem Körper gut tut und dich so besser fühlst! Bonus Ziel ist den ganzen Alltag über ein konstant hohes Energielevel und fokussierte Konzentration zu verfügen. Das geschieht einerseits durch die für dich passende Essgewohnheit, andererseits durch verstehen "Wie" und "Warum" das möglich ist. empfohlener Umfang: Ernährungsberatung je nach Bedarf und Budget 1-3 Treffen pro Woche für ca 1 Monat. Dieser Zeitrahmen ist ausreichend um erste, zusammen definierte Ziele zu erreichen und neue Gewohnheiten zu schaffen. Wenn der Bedarf oder Wunsch für weitere Zusammenarbeit besteht können jederzeit weitere Termine definiert werden. Kosten/Nutzen: - Bist du neu? Dann mach doch zuerst einen Kennenlerntermin für günstige 50.- ab (andere Buchungsoption) - Anzahl Termine je nach Ziel, Bedarf und Budget -In begrenztem Umfang inkl. sind Telefonate und Nachrichten

  • astrologische Beratung

    In einer astrologischen Sitzung entdecken wir deine Anlagen in diesem Leben und setzen diese in Beziehung zu deinem erleben und wahrnehmen der äusseren Welt. Wichtig: Sende Marc vorab deine Geburtszeit, Geburtsdatum und dein Geburtsort. Damit kann ein präzises Horoskop errechnet und deine Geburtsanlagen für die Sitzung ermittelt werden.

Alles ansehen

Veranstaltungen (2)

  • 26. November 2022 | 14:00
    Gibelhof 31, 6245 Ebersecken, Schweiz
  • 3. Dezember 2022 | 14:00
    Gibelhof 31, 6245 Ebersecken, Schweiz
Alles ansehen

Blogbeiträge (152)

  • Gummiband Training - extrem effektive Grundlagenfitness

    Warum Hantelsport und Cardio Zeitverschwendung sind… Ich traf auf ein Buch das für mich die Perspektive auf Krafttraining grundlegend veränderte... Für mich als langjähriger Anhänger von regulärem Krafttraining (mehr als 15 Jahre, davon 7 aktiv als Athlet im Strongmansport) und Verbreiter dessen Vorteile, war die Aussage «Gewichtheben ist Zeitverschwendung und so auch Cardio» für mich eine recht hochgegriffene Aussage. So Titelt ein 2020 veröffentlichtes Buch aus dem englischsprachigen Raum. Es geht im Prinzip um das effizienteste Trainingssystem, in Bezug auf Aufwand zu Resultat, das ich bisher gesehen habe. Natürlich probiere ich es selber aus und bin begeistert. Mit zunehmendem Alter suchte ich nach einer sehr effektiven Möglichkeit meinen Körper in einer hoch leistungsfähigen Form zu halten, ohne den Bewegungsapparat zu überbeanspruchen. Ich selber habe für mich eigene Trainingskonzepte entwickelt und vieles für mich auf das wesentliche reduziert. Dazu mehr in den Beiträgen über Muskelaufbau. Doch das Training mit Widerstandsbändern topt meine Erkenntnisse weiter. Beim Lesen des Buches fand ich einige Bestätigungen für gewisse Überlegungen, es werden auch total wesentliche Punkte angesprochen, welche einfach in der gesamten Fitnessbranche und auch von mir übersehen wurden und werden. Mythen, welche sich zäh in der Branche halten und denen auch ich aufgesessen bin. Es könnte jedenfalls vielen tausenden Menschen viel Zeit und Mühe erspart werden, wenn diverse Mythen sich einfach in Luft auflösen dürften. Das Buch versucht hier ein wenig aufzuräumen. In diesem Beitrag will ich dir das Trainingskonzept mit Widerstandsbändern möglichst kurz, praktisch und nachvollziehbar vermitteln. Das betreffende Buch ist aus meiner Sicht eines der wichtigsten Bücher über Fitness, Bodybuilding, Gewichtheben, Powerlifting und auch für viele andere Sportarten, in denen Krafttraining eine wichtige Grundlage für eine solide Grundfitness darstellt, was bis auf wenige Ausnahmen, so ziemlich jede Sportart ist. Aber natürlich findet auch der gesundheitsbewusste Durchschnittsmensch mit diesem Training ein solide, aber einfache Grundlage. Zu den hier geteilten Informationen Ich gebe hier in diesem Beitrag einfach in meinen Worten das Trainingskonzept wieder. Wer den genauen Kontext oder weitere Details haben will, soll sich bitte das Buch kaufen. Es gehört ohnehin in jede «Fitness-Bibliothek». Ausserdem enthält das Buch Angaben zu unzähligen Studien, welche die Aussagen belegen. Es handelt sich also nicht einfach um einen neuen Mythos der Fitnessbranche. Nun zu den Aussagen des Buches Die wichtigste Aussage zuerst: Gewichtheben und reguläres Krafttraining sind Zeitverschwendung - Warum? Weil wir unsere Gelenke überladen und den Muskel unterfordern… Wie das? Die folgenden Aussagen treffen sowohl für normale «Kraftgeräte», aber auch auf Hantelgewichte zu. Reguläres Krafttraining Beim normalem Krafttraining wird ein Gewicht gewählt, welches... mit dem schwächsten Bewegungsbereich bewältigt werden kann und konstant bleibt. wird in diesem schwachen Bewegungsbereich der Muskel nicht optimal durch das Nervensystem angesteuert. Das bedeutet weniger «tension», also Muskelspannung und damit weniger Wachstumsimpuls. Damit der Muskel einen Wachstumsimpuls erhält, muss er einen relativ hohen Widerstand überwinden, um ausreichend Spannung zu erhalten. Mit zu kleinem Widerstand, zu leichtem Gewicht wird KEIN Wachstumsimpuls gesetzt! Da hilft auch kein Volumentraining. Es braucht einen gewissen Widerstand für einen ausreichenden Impuls! Wählen wir jetzt einen sehr hohen Widerstand, also viel Gewicht, werden wir im schwachen Bewegungsbereich die Gelenke überlasten. Das Gelenk ist in einer stark aufnahmefähigen, beinahe gestreckten Position etwa sieben Mal stärker belastbar, als in einem stark gebeugten Bereich. Wir haben nun also einen Konflikt. Der Muskel braucht mehr Widerstand als das Gelenk langfristig tragen kann. Warum ist denn nun auch Cardio, also Ausdauertraining quatsch? Ausdauertraining lässt den Körper nachweislich Cortisol ausschütten, was ein «kataboles», also ein Körpersubstanz abbauendes Millieu erzeugt. Das bedeutet vorhandene Muskelmasse wird vom Körper als Last angesehen und reduziert. Schliesslich muss auch "unnütze" Muskulatur versorgt und bewegt werden. Wird also kaum "Kraftleistung" gebraucht, kann die Muskulatur "gespart" werden. Cortisol verhindert weiter einen gesunden Testosteronspiegel, da es als Gegenspieler auftritt. Zudem geht der Körper davon aus, dass er für lange Distanzen Reserven anlegen muss. Das heisst der Fettabbau aus dem Speicher wird nicht wirklich gefördert. Selbst wenn der Anwender ein Kaloriendefizit fährt, wird der Körper einen Notspeicher unterhalten. Im Englischen sagt man dazu «skinny fat». Wenn du Leistungssport betreiben und den Marathon gewinnen willst, wirst du natürlich in diesem Bereich trainieren müssen. Ich beziehe mich hier auf eine allgemeine Grundfitness. Mehr zu den Unterschieden der Anpassungen bei Krafttraining und Ausdauertraining findest du in diesem Blogbeitrag: Leistungsformen im Sport Finale Frage Jetzt ist die Frage, welches Trainingssystem reizt den Muskel im hochbelastbaren Bereich ausreichend und ist gleichzeitig im schwachen Bereich so schonend, dass die Gelenke langfristig keinen Schaden abbekommen? Die Lösung – Gummibänder Ja, Gummibänder! Wer tiefer im Kraftsport unterwegs war, hat vielleicht mitbekommen, dass besonders im Powerlifting Profi Bereich mit Gummibändern gearbeitet wird. Besonders bekannt ist das bei norwegischen Powerliftern, welche zu der Weltspitze gehören. Das Hantelgewicht ist an sich ein konstanter Widerstand und wird dann einfach um die Spannung des Bandes ergänzt. Damit lässt sich vielleicht ein Faktor von maximal 2x erreichen. Dann sind wir aber im schwachen Bereich noch immer zu schwer für die Gelenke und im starken Bewegungsbereich zu schwach, um das volle Wachstumspotential auszulösen. Eine ähnliche Möglichkeit wären «partial Deadlifts» und «partial Squats», also Kreuzheben und Kniebeugen, welche nur im «starken» oberen Bereich mit wesentlich mehr Gewicht gemacht werden. Das liesse sich anschliessend an reguläres Kreuzheben oder Kniebeugen realisieren, was ich selber in meiner aktiven Zeit als Strongman Athlet auch gemacht habe (damals habe ich das von den Trainings von Andy Bolton abgekupfert). Das mag für den Profibereich so passen. Aber wir wollen jetzt speziell auf eine maximale Effizienz im «Fitnessbereich» zielen. Leider ist es so, dass sich in Kombination von Gummiband mit Hantelgewicht und auch mit «partial XY» kein Faktor von 7x vom schwachen zum starken Bewegungsbereich erreichen lässt. Mit «nur» Gummiband schon. Gummibänder haben eine wesentlich höhere Differenz vom leicht bis zum stark gedehnten Zustand und können den starken Bewegungsbereich ausreichend hoch belasten, während sie im schwachen Bewegungsbereich so viel weniger Spannung haben, dass die Gelenke in der schwachen, gebeugten Position ausreichend entlastet sind. So bekommt der Muskel seinen Wachstumsimpuls und die Gelenke werden langfristig wunderbar funktionieren. Was sind nun die effektiven Vorteile von so einem Training? mehr Muskelentwicklung, weil präziser Impuls relativ günstige, platzsparende Ausrüstung beinahe Idiotensicher (mit dem Plan unten) hocheffizient, weil präziser Impuls kurze Trainingsdauer, weil präziser Impuls regt körpereigene Hormonausschüttung an Wie soll man mit Gummibändern trainieren? Das Problem ist, dass Gummibänder alleine wenig praktisch sind. Mit leichtem Widerstand wie in der Rehabilitierung und anderen Therapien geht das. Aber für richtig starken Widerstand sind sie ungeeignet. Damit wirklich sinnvoll mit Gummibändern trainiert werden kann, müssen diese in irgendeiner Form fixiert werden und dürfen nicht direkt auf Gelenke oder Mittelfussknochen drücken. Stell dir vor du hast bei einer Kniebeuge einen Widerstand von 150 Kg und mehr im starken Bewegungsbereich und das Band hängt unten am Fuss... Dafür hat der Autor des Buches eine Lösung entwickelt, bestehend aus einer Fussplatte und einer Hantelstange mit Haken. Die Fussplatte hat unten eine Nut damit sich das Band frei unter den Füssen dehnen kann. Die Hantelstange hat frei bewegliche Haken um das Band einzuhängen. Die Haken müssen frei beweglich sein, damit wie bei einer Olympia-Hantel die Gelenke des Anwenders nicht durch rotative Kräfte fehlbelastet werden. Dieses Ergebnis nennt der Hersteller X3Bar. X3 weil es gemäss Hersteller 3x schneller Ergebnisse bringt als konventionelle Trainingssysteme. Wobei man hier anmerken muss, dass der Hersteller sich auf eine Studie bezieht in der dies das maximal-Ergebnis war, also nicht als generelle Aussage genommen werden kann. Dennoch wird diese Art von Widerstandstraining ihren Effekt haben. Das Resultat – Ultrakompaktes, hochgezieltes, effektives Training Diese Belastungsform ist nun so effektiv und kann die Muskulatur so gezielt ermüden, dass der Trainingsaufwand drastisch sinkt. Vorgesehen sind zwei Übungsblöcke mit je 4 Übungen, welche in einmal in Druckübungen und einmal in Zugübungen unterteilt sind. Die Blöcke werden als «Split» abgewechselt, um einmal die «Druckmuskeln» und einmal die «Zugmuskeln» zu belasten. Zu beginn könnte man vier Mal pro Woche trainieren, später sechs Mal pro Woche. Das hört sich nach viel an, ist es aber nicht, da jede Trainingseinheit nur 10 bis 15 Minuten dauert! Das sind dann mit vier Trainingseinheiten pro Woche nur eine Stunde für ein vollumfängliches Fitnesstraining! Bei sechs Mal sind es nur eineinhalb Stunden pro Woche. Und die 10 Minuten pro Trainingstag lassen sich ganz einfach mal vor dem Duschen einbauen! Jede Übung wird sauber und kontrolliert ausgeführt, was dann in etwa 4 Sekunden pro Wiederholung resultiert. Es reichen einmal 15 bis maximal 40 Wiederholungen pro Übung. Das ist alles. Das Training dauert jeweils etwa 10 Minuten. Das ist maximale Effizienz, bei der sogar der innere Schweinehund aufhört zu klagen. Dieser eine Satz ersetzt die bekannten Bodybuilding/Hypertrophie/Muskelwachstum Konzepte mit 3-4x 8-12 Wiederholungen, von denen ja auch nur jeweils etwa 25% wirklich an einem Wachstumsimpuls arbeiten. Dieses Training wirkt absolut präzise auf die Muskelspannung und hinterlässt praktisch kein Muskelkater, geschweige denn Gelenkschmerzen oder ermüdungen an Bänder und Sehnen. Das sage ich aus eigener Erfahrung. Die Ausrüstung X3Bar original Wenn du ein "rundumsorglos-Paket" haben willst und kaum Trainingserfahrung hast, empfehle ich dir die X3Bar direkt von Jaquishbiomedical zu kaufen. Der Preis ist etwas hoch, dafür bekommst du das voll ausgereifte Set mit vielen Videos und Trainingsprogramm direkt auf der Shop-Seite. X3Bar original Set für kleines Budget Wenn du aber ein knappes Budget oder bereits Trainingserfahrung hast, kannst du dir das Set natürlich auch wesentlich günstiger zusammen stellen. Die Gummibänder von ATX haben ebenfalls fast 30% mehr Endspannung, wie die Bänder von X3Bar und sind meines erachtens vergleichbar. Eine gelagerte Stange bekommst du auf Amazon, dort sogar über einene "meineinkauf.ch"-Account in die Schweiz geliefert. Widerstandsbänder https://www.megafitness.shop/widerstandsband-atxr-power-band-in-8-zugkraftstaerken.html https://www.amazon.de/gp/product/B082P722ZY/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s01?ie=UTF8&th=1 extrem günstiger schweizer Shop: https://fitness-flohmarkt.ch/resistance-band-widerstandsbaender?number=SW11229 Hantelstange https://www.amazon.de/gp/product/B09FG6145V/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1 Fussbrett https://clenchfitness.com/products/clench-footplate oder du baust dir dein eigenes Fussbrett zum Beispiel aus einer Mehrschichtplatte mindestens 2 cm dick mit 2 Leisten unten dran. Anhang Dieser Beitrag ist eine Zusammenfassung des im Buch «Weightlifting is a waste of time, so is cardio» beschriebenen Trainingskonzepts von Dr. John Jaquish und Henry Alkire Weitere, auch kritische Links zu dem Trainingssystem https://joe-cannon.com/x3-bar-review/ https://www.youtube.com/watch?v=N3WdiQZxn7Q https://www.youtube.com/watch?v=yW_BROCJqfo

  • Sansula auf 432 Hz stimmen

    Sansula runter gefallen? Kinder haben damit gespielt und alles verstellt? Oder du willst einfach von 440 Hz auf 432 Hz einstellen? Folgend habe ich für dich zusammengestellt wie ich das gemacht habe. Die Zungen müssen wieder unter den Steg geklemmt werden und am besten stellst du sie direkt auf eine Linie oberhalb des Stegs. Die unterschiedlichen Längen zeigen zu dir. Als Standard wir folgende Ton-Abfolge eingestellt: A C C A A F E E B/H Die doppelten Töne sind jeweils eine Oktave höher bzw. tiefer. Das B findet man nicht in allen Tonleitern. Dann ist B als ein H zu werten. Um die 432 Hz einstellen zu können müssen wir uns am Kammerton A in 432 Hz orientieren und so die anderen Töne auch einer entsprechenden Frequenz zuordnen. Meine Quelle war diese Webseite hier, wo du die gesamte Tonleiter mit 432 Hz Basis findest: https://128hz.de/432-hz/ Hier findest du die Seite als PDF Ausdruck zum Download: https://e1.pcloud.link/publink/show?code=XZXOt4ZvKo6Oa8IU2QRvR5WNgTWXSrYOu0V Gemessen habe ich die Frequenzen mit dieser App auf meinem Android Smartphone: Frequency Measurement App https://play.google.com/store/apps/details?id=jp.gr.java_conf.kotokotobokan.onpa2 Um die Zungen zu justieren kannst du mit einem Hämmerchen oder etwas ähnlichem jeweils oben oder unten an die Zunge klopfen. Ist der Ton zu hoch soll die Zunge für einen tieferen Ton länger werden, du klopfst also von oben. Ist der Ton zu tief soll die Zunge für einen höheren Ton kürzer werden, du klopfst also von unten an die Zunge. Es braucht etwas feingefühl, wenn nur noch wenige Hertz abweichung sind. So stellen wir Zunge für Zunge ein. Bei mir war es so, dass sich die vorher eingestellten Zungen wieder etwas verschoben. Ich habe einfach zwei drei mal alles geprüft und eingestellt, bis alle auf mindestens +/- 1 Hz gestimmt waren. Benutze auch dein Gehör ob die Klänge zusammenpassen und harmonisch klingen. Wenn du die Frequenzen recht präzise triffst, gehen sie sogar miteinander in Resonanz. Zur Leseweise der folgenden Angaben: Die Tonangaben sind jeweils mit dem Buchstaben zum Ton zB "A" und zwei Zahlen ausgestattet "0/4". Die vordere Zahl ist 0 für Kammerton 440 Hz in dessen Oktave als "0" Ebene. Alle darunter sind mit Minus als Vorzeichen "-" alle darüber sind einfach ganze Zahlen zB "2". Die hintere bezieht sich auf die verlinkte Webseite bzw. auf das PDF der Webseite wo bei der untersten Oktave/Ebene mit 1 angefangen wird und dann ergibt sich die "Kammerton-Ebene" mit "4". Deshalb ist zB "A0/4" angegeben. A = A0/4 = 432 Hz C = C1/5 = 518 Hz C = C0/4 = 260 Hz A = A0/4 = 432 Hz A = A-1/3 = 216 Hz F = F0/4 = 346 Hz E = E0/4 = 324 Hz E = E1/5 = 648 Hz B = H0/4 = 486 Hz

  • Die 2 wahren Währungen

    Was ermöglicht menschliche Handlung und damit Veränderung? Es gibt zwei Komponenten, welche als Grundlage dienen: Zeit Aufmerksamkeit Etwas fühlt sich nicht stimmig an und daher erwächst in mir das Bedürfnis nach Veränderung. Wenn ich mich mit etwas befassen will, muss ich mir zuerst die Zeit dafür nehmen. Nehme ich mir Zeit dafür, kann ich der Sache meine Aufmerksamkeit widmen. Ohne meine Aufmerksamkeit werde ich niemals heruasfinden, was es ist das verändert werden soll, geschweige denn wie. Aus diesem auf sich wirken lassen, was Zeit und Aufmerksamkeit braucht, ergeben sich Gedanken in meinem Geist. Ich gehe in Resonanz mit der Sache, treffe aufgrund der Erkenntnisse eine Entscheidung. Wichtig ist das ich verstehe WARUM ich diese Entscheidung getroffen habe. Dieses Warum ist es was mir dann als Motivation oder Energie dient herauszufinden WIE ich die Veränderung angehen kann. Es ist eine Treibkraft für meine zukünftigen Handlungen. Schritt um Schritt. Gleichzeitig ist es auch der Masstab für meine zukünftigen Handlungen. Nun, wenn dich jetzt etwas stört, nicht stimmig erscheint, dann reflektiere darüber. Musst du es loslassen oder verändern? Nimm dir Zeit und nutze deine Aufmerksamkeit es zu betrachten. Nicht nur 5 Minuten oder eine Stunde. Trage den Blick auf die Sache, das Thema in dir, als ob du damit schwanger wärst. Schreibe oder zeichne es auf, damit du am besten mehrmals täglich damit konfrontiert und erinnert wirst. Beobachte was sich aus dieser Aufmerksamkeit alles ergibt. Hier beginnt Synchronizität. Du schwingst dich auf die Sache ein und das Leben wird mit dem, was du in dir trägst in Resonanz gehen. Energie folgt der Aufmerksamkeit und wer sucht wird auch fündig werden...

Alles ansehen

Andere Seiten (12)

  • Ganzheitliche Beratung Luzern | Marc Häfliger Coaching | Schweiz

    Deinen Weg gehen. ganzheitliche Beratungen & Mystik Diese Webseite befindet sich teilweise im Aufbau ... Analog Kurse Es finden ab und zu Workshops auf dem Zenhof statt. Kurse Coaching Ich nutze eine systemisch analoge Betrachtung der Dinge. Durch das Gespräch/Coaching gelingt es dir deine Sichtweise zu verändern und dir neue Lösungsansätze vorstellen zu können. Das wirkliche Problem und damit dein nächster Schritt werden klarer. Termin Unter "über mich" erfährst du mehr über mich, mein Wirken und die Möglichkeiten und wie ich in den Coachings arbeite. mehr über mich Digital Nutze mein online Angebot. Es stehen dir fogende Bereiche zur Verfügung: Blog Im Blog findest du praktisches und interessantes für den bewussteren Alltag. online Kurse Umfangreichere Themen oder Übungen werden nach und nach als "on demand"-Kurse für dich zur Verfügung gestellt. Archiv Telegramkanäle zu diversen Themen. Die Kanäle enthalten Fundstücke aus dem Internet und stellen nicht meine persönliche Meinung dar. Shop Im online Shop findest praktisches und sinnvolles rund um einen bewussteren Lebensstil. Wir liefern nur in der Schweiz.

  • 404 | coachmarc.ch

    There’s Nothing Here... We can’t find the page you’re looking for. Check the URL, or head back home. Go Home

  • Blog | coachmarc.ch | Schötz | Luzern | Schweiz

    Alle Beiträge Mensch sein Physik 90.10. Quantenenergie Bewusstsein Aufbau Realität Muskelaufbau Körper in Form Nahrung Bewegung/Körper Nahrung und Atem Coaching Einsichten Finanzen Webdesign Marketing Trainingssysteme Linux - Ubuntu Studio Gesundheit Meditation Abnehmen Salz Crypto & Bitcoin Hygiene Wasser Zeitgeschehen Survival Workflow - Arbeitsfluss Lebensmittel Einkorn Crypto Performance Telegram vor 6 Stunden 6 Min. Muskelaufbau Gummiband Training Warum Hantelsport und Cardio Zeitverschwendung sind… Für mich als langjähriger Anhänger von regulärem Krafttraining (mehr als 15 Jahre,... 11 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 11. Sept. 2 Min. Musik Sansula auf 432 Hz stimmen Sansula runter gefallen? Kinder haben damit gespielt und alles verstellt? Oder du willst einfach von 440 Hz auf 432 Hz einstellen?... 5 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 13. Juni 1 Min. Mensch sein Die 2 wahren Währungen Was ermöglicht menschliche Handlung und damit Veränderung? Es gibt zwei Komponenten, welche als Grundlage dienen: Zeit Aufmerksamkeit... 4 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 7. Mai 3 Min. Coaching Einsichten Chaos - Übersicht gewinnen Du hast zu viel um die Ohren und/oder willst an zu vielen Dingen auf einmal arbeiten? Du siehst vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr? In... 3 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 21. Apr. 3 Min. Mensch sein Dein Platz in der Welt? ​Unser Weg ist immer irgendwie transpersonal - überpersönlich... Wir sind ZUSAMMEN als Mensch hier. Der Buddhismus zum Beispiel hat... 2 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 3. März 1 Min. Coaching Einsichten ein Coach - Was ist das eigentlich? Ein Coach ist ein Mensch der andere Menschen mit seiner Erfahrung trainiert und/oder begleitet. Meist in einem spezifischen Bereich,... 18 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 3. März 3 Min. Muskelaufbau Reisprotein Reis ist eine ideale pflanzliche Proteinquelle. Das Reisprotein hat einen Eiweissanteil von über 80% und einen Kohlenhydratanteil von nur... 16 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 20. Feb. 4 Min. Bewusstsein Lebensmittel konservieren Bei der Krisenvorsorge ist natürlich das Thema Nahrung ein grundlegendes. Was bleibt wenn Lieferketten zusammenbrechen, Ernten ausfallen... 34 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 7. Feb. 4 Min. Workflow - Arbeitsfluss Telegram App - viel Mehr als ein Chat Telegram ist eines der Umfangreichsten Chat App die ich bisher kennengelernt habe. Nur wegen der Chatfunktion selbst und einem halbwegs... 46 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 31. Jan. 2 Min. Bewusstsein Telegram - gesteuerte Opposition? Für mich war der Gedanke, dass ein wohlhabender Russe alles für die Meinungsfreiheit riskiert schon recht interessant. Aber auch zu schön... 61 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 18. Dez. 2021 2 Min. Bewusstsein Fitness und Gesunderhaltung des Menschen In diesem Beitrag habe ich kurz einige der wichtigsten Beiträge in Bezug auf Fitness und die Grundlagen zur Gesunderhaltung des Menschen... 58 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 12. Dez. 2021 2 Min. Bewusstsein abschliessende Gedanken zum Thema Krypto, Geld und Wertanlagen aus einem Gespräch... "Wir sind im Moment so etwas von ausgelastet mit so vielen Themen paralell, in denen wir am wirken sind. Ich habe schlicht keine... 51 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 13. Nov. 2021 3 Min. Körper in Form Hybride Trainingssysteme sowohl für Hobby-, als auch für Profi-Athleten Die effizienteste Trainingsform, in Bezug auf eine ganzheitliche Muskelentwicklung und... 34 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 11. Okt. 2021 1 Min. Zeitgeschehen Die echte Matrix - komplette Analyse Hier eine aus meiner Sicht ziemlich vollständige und treffende Analyse der aktuellen und auch der bisherigen Ereignisse, die schon von... 179 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 7. Okt. 2021 2 Min. Bewusstsein Telegram - Zensurfrei mit der RICHTIGEN App Telegram ist einer der am meisten wachsenden Nachrichten Apps die es je gegeben hat. Mittlereweilen kann die App viel mehr als nur... 4.059 0 1 „Gefällt mir“-Angabe. Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 1 7. Okt. 2021 4 Min. Bewusstsein Zahn- und Mundhygiene Unsere Zähne sind der härteste Teil an unserem Körper. Der Zahnschmelz beisst sich ein Leben lang durch all unsere Lebensmittel, ob hart,... 83 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 13. Aug. 2021 4 Min. Bewusstsein Transhumanismus - spirituell / analog Das ist ein grösseres Thema das uns praktisch vollständig vorenthalten wird. Um das aber mit dem Verstand annähernd erfassen zu können... 70 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 30. Juli 2021 3 Min. Bewegung/Körper Übungen nach Ida Rolf (rolfing) Gegen Verspannungen und Ungleichgewichte im Körper kann man einiges tun. Allerdings macht es Sinn vorher zu verstehen was "strukturelle... 87 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 28. Juli 2021 2 Min. Bewusstsein Zazen - Zen Sitzmeditation Zen ist im Prinzip ganz einfach: Das Ziel ist vollkommene Präsenz im jetzigen Moment zu defokussieren. Warum defokussieren? Das Ziel ist... 42 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert 25. Juli 2021 1 Min. Bewusstsein Wettermanipulation? Seit jeher gibt es Menschen die versuchen die Geschicke der Natur zu ihren Gunsten zu lenken. In unserem Umfeld stossen wir mit solchen... 56 0 Beitrag nicht mit „Gefällt mir“ markiert Alle Beiträge (152) 152 Beiträge Mensch sein (2) 2 Beiträge Physik (2) 2 Beiträge 90.10. Quantenenergie (21) 21 Beiträge Bewusstsein (55) 55 Beiträge Aufbau Realität (2) 2 Beiträge Muskelaufbau (27) 27 Beiträge Körper in Form (39) 39 Beiträge Nahrung (0) 0 Beiträge Bewegung/Körper (26) 26 Beiträge Nahrung und Atem (38) 38 Beiträge Coaching Einsichten (37) 37 Beiträge Finanzen (14) 14 Beiträge Webdesign (6) 6 Beiträge Marketing (7) 7 Beiträge Trainingssysteme (9) 9 Beiträge Linux - Ubuntu Studio (6) 6 Beiträge Gesundheit (50) 50 Beiträge Meditation (14) 14 Beiträge Abnehmen (12) 12 Beiträge Salz (1) 1 Beitrag Crypto & Bitcoin (12) 12 Beiträge Hygiene (2) 2 Beiträge Wasser (6) 6 Beiträge Zeitgeschehen (10) 10 Beiträge Survival (11) 11 Beiträge Workflow - Arbeitsfluss (4) 4 Beiträge Lebensmittel (9) 9 Beiträge Einkorn (4) 4 Beiträge Crypto Performance (2) 2 Beiträge Telegram (3) 3 Beiträge Musik (1) 1 Beitrag

Alles ansehen

Programme (5)

  • Teil 1.1 - Körperhaltung

    Warum die Haltung so wichtig ist... Im ersten Teil werden wir zusammen an deinem Tempel arbeiten. Dein Tempel? Dein Körper ist dein Tempel. Ich gehe davon aus, dass deine Seele, was du wirklich bist jetzt gerade in diesem Körper wohnt und diesen über die Schnittstelle, die wir Geist nennen, steuert. Demnach ist dein Körper eine Art Gefährt, das du benützt. Und wie bei einem technischen Gefährt, wie einem Auto, willst du ja sicher sein, dass dieses lange fährt und tadellos funktioniert. Deshalb schaust du dass du den richtigen Treibstoff tankst, prüfst ab und zu selber mit einem kritischen Blick das Fahrzeug und bringst es regelmässig in den Service. Deshalb kümmern wir uns nun die folgende Woche täglich um ein Thema, aber du kannst natürlich auch selbstständig voranschreiten. Nun zu deiner Haltung. Wie aussen so innen. Beobachte wie du sitzt, stehst oder gehst. Während du deine Haltung beobachtest musst du im jetzigen Moment sein. Bevor du deine Haltung veränderst, nimmst du wahr wie sie jetzt ist. Erst dann nimmst du die optimale Haltung ein. Warum ist deine Haltung denn so wichtig? Das ist recht einfach. Körper, Emotion und Denken sind fest miteinander verbunden. Welcher Teil ist am einfachsten zu kontrollieren? Ist es das Denken? Das ist ständig in Bewegung und jeder Reiz wird sofort versucht in eine Schublade zu verräumen. Ist es das fühlen der Emotionen? Die machen was sie wollen und reagieren auf jeden Gedanken, woher er auch immer kommen mag. Ist es die Körperhaltung? Die macht was du willst, sofern du nicht eingeschränkt bist. Du willst etwas anschauen, dann tut es der Körper. Du willst etwas greifen, dann tut es der Körper. Du willst gerade stehen und die Mundwinkel nach oben ziehen, dann tut es der Körper. Wie die Haltung optimal ist... Und genau das Vorige wollen wir tun. Es ist erwiesen, dass wenn du eine stolze, aufrechte Haltung einnimmst und deine Mundwinkel nach oben ziehst, deine Biochemie so verändert wird, als wäre etwas geschen, das dich stolz, aufrecht stehen lässt und deine Mundwinkel nach oben gehen lässt. Ist die Biochemie deiner Körperhaltung gefolgt, kann dein Gefühl kaum anders als sich entsprechend zu fühlen. Es braucht am Anfang etwas Ausdauer, aber nach einer Weile wird es dir immer schneller gelingen in diesen positiven Zustand zu gehen. Jedes Mal wenn du diese Haltung einnimmst, wird sich dein Körper und dein Gefühl schneller erinnern. Diese Umstände beeinflussen dann sämtliche aktivitäten in deinem Körper positiv. Auch dein Immunsystem, pH-Wert, Hormone und so weiter.

  • Teil 1.2 - Nahrung

    Warum Nahrung so wichtig ist... Dein Körper wird aus den Nährstoffen die du zuführst aufgebaut. Heute haben wir mehr Zivilisations- und chronische Krankheiten denn je. Da hat nicht nur die industrialisierung der Ernhährung eine Rolle, sondern auch Strahlung, Elektrosmog, Umweltgifte, Stress und so weiter. Das würde den Rahmen allerdings sprengen, wenn wir knackig bleiben wollen und ich möchte mich auf den Punkt fokusieren, der am einfachsten zu beeinflussen ist. Nahrung liefert Nährstoffe im physischen Bereich für den Aufbau des Körpers, Regeneration, Enzyme, Vitamine, Hormone. Im metaphysischen Bereich haben wir an der Grenze dann noch Biophotonen und im noch feineren Bereich geht es dann auch um hochfrequente Schwingungen im Tachionen-Bereich, welche sich positiv oder negativ auf lebende Organismen auswirken können, ähnlich wie man es von "strukturiertem" oder "belebtem" Wasser kennt. Wie du dich bei deiner Ernährung orientieren kannst... Ich habe für mich eine recht einfache Ernährungsphilosophie entwickelt, welche du als Gedanken zu deinen Einkäufen mitnehmen kannst. Es gibt wahrscheinlich hunderte Systeme mit Blut-Analysen, Metabolic-typing und so weiter und doch liegen Allen gewisse gemeinsame Nenner zugrunde, welche absolut Sinn machen. Folgend versuche ich dir einen kurzen Überblick über unsere Ernährungssituation im "Westen" darzulegen: Durch Einsatz von Kunstdüngern und Giften in der Landwirtschaft im "nicht bio"-Bereich, werden Spuren davon auch im Endprodukt sein. Um Ware massenhaft verarbeiten zu können müssen züchterisch bei Getreide, Gemüse und Fleisch gewisse "Standards" erfüllt sein. Das bedeutet die Pflanzen und Tiere wurden zu lasten einer natürlichen "Ausgewogenheit" der Nährstoffe in spezifischen Merkmalen züchterisch mit mehr oder weniger bedenklichen Verfahren angepasst. Beachte diese Gedanken bei deinen Einkäufen: Konsumiere wenn möglich regionale Produkte. Am regionalsten sind die umliegenden Wildkräuter! Befasse dich damit. Bio einkaufen, besser Demeter! Der Körper kann sich nie an Gifte oder durch verarbeitung zerstörte Nährstoffe anpassen! So roh und unverarbeitet wie möglich einkaufen. Enthält mehr Biophotonen, Elektronen (mehr Redox-Potential) und wirkt basisch (pH-Wert im Körper steigt). Die hohe Nährstoffdichte von Wurzeln, Nüssen und Samen nutzen. Samen und Nüsse 12 Stunden einweichen und Wasser weg schütten. Das zieht Frasschutz heraus (Phytinsäure), aktiviert den Keimprozess und du erhältst eine bessere Bioverfügbarkeit. Gemüse und Früchte vor dem Konsum waschen. Wähle Lebensmittel mit aktiven Mikroben. Also alles Fermentierte gehört dazu. Fermentiert ist immer besser als roh, weil es von Mikroben vorverdaut wurde und zudem dein Mikrobiom im Darm ergänzt. Dazu gehören alle nature Joghurt, Tamari, fermentierter Soja (Soja bitte nur fermentiert konsumieren, wegen schädlichen Säuren!), Sauerkraut, Kimchi, Umeboshi und so weiter. Wenn Zucker, dann naturbelassen. Raffinierter Zucker zieht wichtige Nährstoffe aus deinem Körper. Auch Salz nur naturbelassen, am besten ein Steinsalz. Raffiniertes Salz zieht ebenfalls Nährstoffe aus deinem Körper. Naturbelassene Fette sind nicht nur gesund, sondern Lebenswichtig! Hast du gewusst dass all unsere Nervenbahnen durch Fett "isoliert" sind, wie ein Kabel das ummantelt ist? Also das gesamte Gehirn und alle Nervenverbinungen im ganzen Körper. Iss nicht so viel. Heute verzehrt ein Mensch eine Mahlzeit, nur um die Energie zu haben die anderen Mahlzeiten verdauen zu können. Studien zeigen das regelmässiges Fasten das Zellalter verlängert. Immer wieder mal Hunger aushalten ist gesund. Geniesse dass du deinen Körper spürst ;-D Das war der "Input", jetzt sage ich noch etwas zum "output" Mit der Nahrung von Heute nehmen wir verschiedenste Umweltgifte auf und belasten teilweise unseren Körper. Für mich ist klar dass wir im "Westen" nicht um diese Stoffe herum kommen. Deshalb ist die Frage offen, wie entledige ich mich von diesen unerwünschten Stoffen? Eine Möglichkeit ist das Zuführen von guten Mikronährstoffen über Superfoods und/oder Nahrungsergänzungen. Sie ermöglichen dem Körper den Stoffwechsel und das Immunsystem am laufen zu halten und Giftstoffe und Säuren zu puffern und diese auszuleiten. Da haben wir eine ganze Palette von Möglichkeiten: Vitalpilze Moringa Chlorella Spirulina Gerstengras Die potentesten Möglichkeiten sind Gerstengras oder Spirulina/Chlorella. Ergänzend kann man dazu mit Zeolith noch die Ausscheidung von Giften unterstützen. Das ist eine der einfachsten Möglichkeiten. Gerstengras findest du auf GesundesGras.ch Gerstengras reicht mit 15 Mililiter Saft oder 1 gestrichener Esslöffel Pulver pro Tag plus 1x täglich ein Teelöffel Zeolith (Fang-A.ch). Mit Spirulina oder Chlorella oder einer Kombination kannst du bis zu 40-50 Tabletten pro Tag arbeiten und 1x täglich ein Teelöffel Zolith dazu. Man könnte beim Thema entgiften auch ins Detail gehen, aber dieser Kurs will alles möglichst einfach gestalten, damit du einfach starten kannst. Mache mal eine einmonatige Kur und schau was mit deinem Energielevel passiert. Gib dir bei diesem Thema Zeit. Du wirst nicht alles von Anfang an umsetzen können. Sieh es als langfristiger Prozess an. Wichtig ist vor allem einfach dass du irgendwo Anfängst!

  • Aufstieg - praktisch anwenden

    Dieser interaktive online Kurs vermittelt die wichtigsten Punkte aus meiner langjährigen Erfahrung aus verschiedensten Bereichen des Lebens und der Mystik, um dir deinen Aufstieg zu erleichtern. Komm mit auf den Weg... Was erwartet dich in diesem online Kurs: Der Kurs besteht aus 4 Teilen über 4 Wochen. Im ersten Teil werde ich dir gewisse Grundlagen über die Voraussetzungen des Aufstiegs aufzeigen und einfache, praktische Übungen mitgeben, im zweiten Teil teile ich meinen Kenntnisstand darüber warum und für was wir hier sind, im dritten Teil werde ich mit dir und den anderen Teilnehmern individuelle Fragen beantworten und zuletzt ein aus der Gruppendynamik entsandener Abschlussteil machen. Der Kurs startet am 1. Advent und wird nur bis am Samstag davor buchbar sein. Schaue auch hier falls noch nicht gesehen: http://coachmarc.ch/aufstieg

Alles ansehen