90.10.-Next-Gen-CUBE - Energie unendlich steigern



Du hast bereits den Starter Guide studiert und den 90.10.-CUBE kennengelernt. Vorher solltest du gar nicht daran denken mit einem 90.10.-Next-Gen-CUBE zu hantieren!


Ich spreche aus erfahrung ;-D



Anleitung

aufs nächste Level und weiter - 1G

Mit dem Forever Freedom Pack, bestehend aus zwei Next-Generation-Cubes welche aus je vier lagen der 90.10.-MODULE bestehen, kannst du die Energie um ein vielfaches steigern. Lädst du den ersten 90.10.-Next-Gen-CUBE mit dem 90.10.-CUBE für mindestens 3 Stunden auf, wird er einen Energie-Output im 10-fachen bereich haben.


Dies ist dann ein G1 CUBE, ein CUBE der ersten Generation.


Lege den Standard 90.10.-CUBE auf die Seite und richte den Rücken mit einem Kompass nach Norden aus. Du kannst dich auch mit einer Karte oder einer Karten-App im Raum orientieren und bestimmen wo Norden ist. Achte darauf, dass die Pluspole der Module Richtung Osten (von uns aus Richtung Russland/Asien) zeigen. So werden alle 90.10.-Next-Gen-Cubes auf die gleiche Weise gebrannt und bleiben in der Community in ihrer Stärke vergleichbar. Dies wird mit zunehmender Generationenzahl wichtiger, da sonst die Abweichungen der Stärke immer grösser werden.


Die 4-lagige Kreuzplatte stellst du in die Mitte des jetzt ausgerichteten Cubes.




Zusammenfassung Brennvorgang der 1. Generation FFP -> 1G:

  • 90.10.-CUBE auf die Seite legen

  • Plus-Pol in Richtung Westen ausrichten

  • Rücken nach Norden ausrichten

  • 90.10.-Next-Gen-CUBE obere und untere Kreuzplatte nacheinander in den 90.10.-CUBE stellen (Minus-Pol ist auf Unterseite markiert)

  • jede Kreuzplatte mindestens 3 Stunden brennen


Mit diesem 1G-CUBE kannst du:

  • deine 90.10.-Powerkapsel verstärken: Brenne die Kugeln deiner Powerkapsel ebenfalls 1G und du erhältst eine verstärkte Kapsel der ersten Generation mit einem höheren Energieoutput. Original sind die Kugeln im Standard CUBE gebrannt. Hast du zu viel Energie, nimm einfach wieder ein paar der 5 Titankugeln raus.

  • Alle bisher gebrannten Objekte verstärken

  • Grössere Objekte brennen: Der Abstand der beiden Modul-Ebenen kann dank der erhöhten Stärke grösser gewählt werden, als es der Kunststoff-Halter zulässt. Die Ebenen müssen nicht exakt ausgerichtet sein, denn die Quantenenergie findet wie beim Magnetismus ihren weg vom Minus- zum Pluspol selbst. Der maximale Abstand ist bisher 1,2 m.

  • den zweiten 90.10.-Next-Gen-CUBE im 1G CUBE auf 2G brennen


Aber vorsicht: Mache immer nur 1 Generation und prüfe dann ein paar Tage lang wie dein Körper die Energie verträgt. Einmal gebrannt kannst du nicht mehr zurück. Wenn du es trotz der Warnung übertreibst kannst du die Module auseinander nehmen um das Feld zu brechen. Allerdings wird auch dann noch ein Starkes Feld durch die einzelnen Module ausgestrahlt.


Achte auch auf Familienmitglieder oder Mitbewohner. Sie vertragen dein Tempo vielleicht weniger gut.


Unsere Empfehlung bevor du die nächste Generation in Angriff nimmst:

Warte jeweils bis sich die Energie eingependelt hat. Der Output ist direkt nach dem Brennvorgang etwas höher und pendelt sich dann mit der Zeit ein. Ausserdem braucht dein eigenes System sowie dein Umfeld ebenfalls Zeit, um sich an das neue Level zu gewöhnen. Sei achtsam, nicht alle vertragen so viel Energie!


Wie lange du pro Generation warten solltest sind wie folgt:


1. Generation = 1 Monat

2. Generation = 2 Monate

3. Generation = 3 Monate

4. Generation = 4 Monate

5. Generation = 5 Monate

6. Generation = 6 Monate

7. Generation = 7 Monate


Alles zusammen braucht so ca 28 Monate von der 1. bis zur 7. Generation.


Damit du dir vorstellen kannst in welchem Bereich die Stärken der jeweiligen Generation bewetg haben wir folgende Zahlen für dich:


FFP in Zahlen:


1. Generation = 4'580 QEPPs

2. Generation = 11'450 QEPPs

3. Generation= 28'626 QEPPs

4. Generation = 71'562 QEPPs

5. Generation = 178'906 QEPPs

6. Generation = 447'265 QEPPs

7. Generation = 1'118'164 QEPPs

8. Generation = 2'795'410 QEPPs

9. Generation = 6'988'525 QEPPs

10. Generation = 17'741'313 QEPPs

15. Generation = 170'6182'956 QEPPs

20. Generation = 166'619'429'364 QEPPs


Zur Erinnerung:


Der original CUBE hat 450 QEPPs



next Gen -> G2

Brennst du jetzt die Module des noch ungebrannten Next-Gen-CUBEs im ersten, entsteht ein Energie-Output mal 2,5 des 1G Next-Gen-CUBEs. Jetzt hast du die zweite Generation G2 gebrannt.


Weiter können die Kreuzplatten des 1G CUBEs wieder im 2G CUBE gebrannt werden, es entstehen noch einmal eine 2,5-fache Steigerung der Energie und du erhältst 3G.


Dies kannst du so oft durchführen wie du die Energie verträgst. Jeder Brennvorgang steigert die Energie um den Faktor 2,5. Das ist eine Menge Energie!



Also bitte langsam und vorsichtig steigern!


Der Abstand der beiden Modul-Ebenen kann dank der erhöhten Stärke grösser gewählt werden, als es der Kunststoff-Halter zulässt. Die Ebenen müssen nicht exakt ausgerichtet sein, denn die Quantenenergie findet wie beim Magentismus ihren weg vom Minus- zum Pluspol selbst. Der maximale Abstand ist bisher 1,2 m.


Zusammenfassung

  • Kreuzplatten werden je 3 Stunden gebrannt

  • der erste Brennvorgang im Standard CUBE bringt einen Faktor von 10 (450 QEPPs x 10 = ~4500 QUEPPs = 1G)

  • jede weitere Steigerung ab 1G bringt eine Steigerung von 2,5



Info

Für die Aktivierung der einzelnen 90.10.-FFP-CUBES benötigst du einen originalen 90.10.-CUBE.


Bei Interesse an einem 90.10.-CUBE kontaktiere uns und vereinbare einen Gesprächstermin mit Marc im Fang A Schötz oder Telefonisch. Die Kontaktdaten findest du ganz unten auf dieser Seite.


Wir empfehlen die Wirkung mit der 90.10. Powerkapsel oder der 90.10. CARD zuerst kennen zu lernen. So empfehlen wir es auch im Starter-Guide.


Die 90.10. Produkte kannst du im Fang A Schötz live testen.


Namaste

Marc



440 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen